Leichte Sprache

Literaturwettbewerb zum Thema Richtungswechsel in Leichter Sprache

Nach dem Erfolg des ersten Bandes „Hilflos“ in Leichter Sprache, der 2016 im Verlag Spaß am Lesen (www.spassamlesenverlag.de) erschienen ist, schreibt das Literaturwerk Rheinland-Pfalz-Saar e.V. in Kooperation mit dem Volkshochschulverband Rheinland-Pfalz und der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz einen Literaturwettbewerb in Einfacher Sprache mit dem Thema „Richtungswechsel.“ aus. Ziel des Wettbewerbs ist, eine breite rheinland-pfälzische Autorenschaft dazu anzuregen, sich mit Einfacher Sprache zu befassen und ein Angebot für diejenigen zu schaffen, denen es schwerfällt, die gängigen Texte in Literatur und Medien zu lesen und die deshalb in vielen Fällen von Leseangeboten ausgeschlossen sind.

„Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die meisten Menschen interessieren sich für spannende Geschichten. Wir wollen mit diesem Wettbewerb dazu beitragen, dass Menschen, die auf leichte Texte angewiesen sind, auch die Möglichkeit erhalten, leichte Texte zu lesen. Der Erfolg des ersten Bands zeigt uns, dass wir mit dieser Idee auf Zustimmung stoßen “, so die 1. Vorsitzende des Literaturwerks Brigitta Dewald-Koch.

„Texte in Einfacher Sprache erleichtern den Zugang zu Literatur für alle! Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Inklusion und bieten auch beispielsweise für Menschen mit Behinderungen, mit Grundbildungsbedarf oder mit Deutsch als Fremdsprache einen vereinfachten Einstieg in die wunderbare Welt der Bücher“, sagte KEB-Geschäftsführerin Elisabeth Vanderheiden für die beiden Weiterbildungsträger. „Daher möchten wir vor allem Menschen in Alphabetisierungs- und Sprachkursen ermutigen, selbst zu Autoren und Autorinnen zu werden.“

Teilnehmen am Wettbewerb können Autorinnen und Autoren mit einem Bezug zu Rheinland-Pfalz mit unveröffentlichter Textbeiträgen, deren Umfang 600 Zeichen nicht überschreitet. Besonders erwünscht sind Beiträge, die im Rahmen von Alphabetisierungsaktivitäten und Sprachkursen in Rheinland-Pfalz entstanden sind. Finanziell gefördert wird der Wettbewerb vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und der LOTTO Stiftung Rheinland-Pfalz.

Einsendeschluss ist der 1. September 2017.

Weitere Information zu den Teilnahmebedingungen siehe unter https://richtungswechsel2017.jimdo.com.

Hilflos … und andere Kurzgeschichten

Erstmalig gab das Literaturwerk 2016 gemeinsam mit dem Verlag Spaß am Lesen ein Buch heraus. Wir haben prämierte Texte in einfache Sprache (Niveau A1/A2) übersetzen lassen. Hier der Klappentext:

Cover des Buches 'Hilflos'Hilflos … und andere Kurzgeschichten: Dieses Buch enthält 14 Kurzgeschichten. Sie sind so verschieden wie die Menschen. Die Geschichten handeln von Menschen, die Hilfe brauchen. Von Menschen, die helfen. Und von Menschen, die das nicht tun. Diese Geschichten sind kurz, und deshalb leicht zu lesen. Aber auf wenigen Seiten begegnen uns viele große Gefühle: Hoffnung und Verzweiflung, Freude und Trauer. Die Handlung packt den Leser sofort. Das macht Spaß und Lust auf die nächste Geschichte. ISBN 978-3-944668-55-0

Das Buch erscheint am 1.10.2016 zum Ladenpreis von 10€.

Sie möchten eine größere Menge der Bücher bestellen? Bitte sprechen Sie uns an!

Literatur in Leichter Sprache – wie geht das? Und ist das dann noch Literatur? Mit diesen kurzen Geschichten in Leichter Sprache betritt das Literaturwerk Rheinland-Pfalz Saar Neuland. Unser Ziel: Literatur soll barrierefrei sein und niemanden ausschließen. Wir hoffen, das ist uns mit diesem Buch gelungen. Wir finden, jeder soll lesen können, was er lesen will. So sind auch die Geschichten in diesem Buch ausgewählt. Die UN-Behindertenrechtskonvention spricht allen Menschen mit Behinderungen uneingeschränkt das Recht auf Information und Meinungsfreiheit zu. Texte in Leichter Sprache tragen dazu bei, diese uneingeschränkte Information zu ermöglichen. Die Klarheit der Sprache und die stringente Perspektive der kurzen Geschichten hat uns davon überzeugt, diese Kurzgeschichten sind attraktiv für viele Zielgruppen. Zum Beispiel für Menschen mit Grundbildungsbedarf, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Demenz oder Traumapatienten, Menschen, die gerne kurze Geschichten lesen. Wir danken allen, die uns bei diesem besonderen Projekt unterstützt haben: dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, der Lottostiftung Rheinland-Pfalz, der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz, und dem Spaß am Lesen Verlag. Den Leserinnen und Lesern der Geschichten wünschen wir eine angenehme Zeit beim Lesen. Außerdem, dass sie nach dem Lesen um einige Gedanken, Worte und Erfahrungen reicher sind.